RENDITE und KAPITALANLAGE mit Immobilien

Wo parke ich mein Kapital sicherheitsorientiert und krisengeschützt? Denken und handeln Sie doch wie die Banken! Stabile und sichere Renditen werden dort mit Sachwerten erwirtschaftet, die sich abseits der Geldmarktschwankungen positionieren. Mehr Informationen hier ...

Nutzung der KfW-Förderprogramme 153 und 124 (bei Eigennutz). Hier steht nicht der rein steuerliche Aspekt im Vordergrund. Dies ist eine Anlageform, welche in erster Linie von klassischen Eigennutzern oder von Anlegern genutzt wird, die Eigenkapital konservativ mit ansprechender Kapitalrendite „parken“ möchten. Hohe Bauqualität und vorbildliche Energetik tragen hier das Engagement in die Zukunft.

Seit 7 Jahrzehnten BRD beweist die Immobilie ihre Tauglichkeit als einer der Hauptakteure der privaten Vermögenssicherung. Wenn man einmal davon absieht, dass diese Tauglichkeit schon dadurch bewiesen wird, dass wir alle tagtäglich in Immobilien leben, so stemmte sich das „Betongold“ über Generationen erfolgreich gegen Inflation und Geldmarktschwankungen hinweg. Dies lässt sich vor allem dadurch belegen, dass das private Immobilienvermögen in Deutschland in den letzten 18 Jahren um 68 % von 2,5 auf 4,2 Billionen Euro gestiegen ist.

Durchschnittliche Preise für Neubauwohnungen in € / qm

Grundbuch statt Sparbuch, Sachwert schlägt Geldwertverlust – alle diejenigen, die sich in der Vergangenheit an diese Weisheiten gehalten haben, können frohen Mutes in die Zukunft blicken. Circa 90 % aller Millionäre in Deutschland sind Immobilienmillionäre – allein das sollte Grund genug sein, ein wenig mehr über eine Investition in Immobilien nachzudenken.

Wo sich der Immobilienkauf langfristig lohnt

  • Keine Kapitalanlage ist auf lange Sicht sicherer und gewinnbringender als eine Immobilie
  • Keine Kapitalanlage wird mehr und länger staatlich gefördert als eine Immobilie
  • Keine Investition schützt mehr vor dem Geldwertverlust als eine Immobilie

Durchschnittspreise Eigentumswohnungen in € / qm

 

 

Doch eine wichtige Frage bleibt

Wie finde ich die richtige Immobilie?

  1. „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“ Ein Satz den Sie bitte als Immobilienanleger nie mehr vergessen sollten! Jeder Immobilienbesitzer wünscht sich eine hohe Mieternachfrage und langfristige, ruhige Mietverhältnisse. Halten Sie daher nicht nach einer Immobilie Ausschau, die Ihrem individuellen Wohngeschmack entspricht, sondern dem der Masse der Mieter. Individualität war noch nie massentauglich.
  2. Die dominante Mehrheit der Wohnungssuchenden wird von 2-Personen-Haushalten gestellt. Aufgrund der gestiegenen Herstellungs- und Mietpreise sind die wirklich großen Wohnflächen nicht mehr häufig nachgefragt. Hier ist die Größe relativ – es geht um die Optimierung der Fläche. Somit sind moderne und offen gestaltete Wohnkonzepte gefragt.
  3. Die klassischen Ballungszentren registrieren seit einiger Zeit rückläufige Zuwanderungszahlen. Hier sind die Kauf- und Mietpreise zwischenzeitlich so aus dem Ruder gelaufen, dass die dortigen Vermieter sich durch Ihre eigene Preispolitik die Mieterschaft künstlich einschränken und mit hohen Mieterfluktuationen zu kämpfen haben.

Hier profitieren die aktuellen B-Standorte. An guten Verkehrsanbindungen gelegen, bieten sie der sich ansiedelnden Wirtschaft und dem Gewerbe, bezahlbaren Boden, generieren somit einen soliden Arbeitsplatzzuwachs und Zuzug. Der Logistikflächenbedarf wächst bundesweit rasant und der kann von den überfüllten Zentren keinesfalls gedeckt werden. Hier haben sich in den letzten Jahren etliche Boom-Standorte entwickelt, die mit Ihren Renditen und Wertschöpfungspotenzialen ihresgleichen suchen.

Kontaktieren Sie uns

Der einfache Weg zu Ihrem Termin. Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns direkt an.
Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Geschäftsführer
Thorsten Bartl
Konzeption & Vertrieb
Karsten Plehn